Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Trio Voutchkova – Sanchez – Janek [20240525]

Mai 25•19:30 - 21:30

Biliana Voutchkova – violine

Paula Sanchez Lahoz – cello

Klaus Janek – bass

Entgegen der Tradition des Jazzclub FUCHS werden in diesem Konzert Musiker spielen, die nicht nur eine klassische musikalische Ausbildung genossen haben, sondern auch jetzt noch gleichwertig durchkomponierte Musik spielen und improvisierend tätig sind. Diese höchst ungewöhnliche Verbindung kann faszinierende neue Einblicke in den musikalischen Schaffensprozeß bieten und Anregung zum Nachdenken über Hörgewohnheiten leisten.

Biliana Voutchkova ist eine dynamische, engagierte interdisziplinäre Künstlerin mit höchst individueller, unkonventioneller künstlerischer Sprache.  Ihre frühe Ausbildung in klassischer Musik und die jahrelange Arbeit als Musikerin und Performerin befähigen sie, Zustände der Spontaneität und intuitiven Resonanz zu erforschen.  Ihre Arbeit umfasst ein breites Spektrum an Klang, Bild, Bewegung und  Ensembles, u.a. Splitter und Trickster Orchestra, Ensemble Modern oder die Duos mit Matthias Bauer oder Michael Thieke.

Paula Sánchez Lahoz  studierte Cellospiel in Barcelona.  Sie hat mit großartigen Musikern wie Clemens Hagen, Wolfgang Boettcher, Giovanni Sollima, Gustav Rivinius, Peter Bruns, Danjulo Ishizaka, Pierre-Yves Hodique und Paul Katz zusammengearbeitet.  Ihr Hauptinteresse gilt der Kammermusik. Sie wurde im Duo mit dem Pianisten Blai Mañer eingeladen, als Vertreter Spaniens im „XII Rassegna Musicale Europea“ zu spielen. Sie ist Cellistin des Trio Blanchard, das mit dem ersten Preis in der höheren Kategorie des „XIII Concurs de música de cambra Higini Anglès“.  Sie hat mit Orchestern wie dem Orquestra Simfònica del Valles, JONDE, dem Orquestra de cambra de Granollers Konzerte von A. Dvorak, E. Elgar und das Tripelkonzert von L. van Beethoven aufgeführt.

Klaus Janek lernte zunächst Flöte, dann Trompete zu spielen.  Er wendete sich dem klassischen Kontrabass zu und besuchte Meisterklassen und Workshops mit Dave Holland, Peter Kowald, Butch Morris und Jaribu Shahid.   Seine Klangforschung und Arbeit als Solist, in verschiedenen Formationen und für Tanz- und Theaterproduktionen wird international wahrgenommen und geschätzt. Er trat mit Kowalds Ort-Ensemble und auf dem Vision Festival mit einem von Bill Dixon geleiteten Ensemble auf. Er improvisierte mit Musikern wie Borah Bergman, Toshinori Kondo, Johannes und Conny Bauer, Michael Zerang, Roger Turner oder Wilbert de Joode. Weiterhin trat er mit den 17 Hippies auf.

 

 

 

 

 

Details

Datum:
Mai 25
Zeit:
19:30 - 21:30

Veranstalter

Jazzclub „FUCHS“ e.V. und B.I.G. e.V. Chemnitz

Veranstaltungsort

Neue Sächsische Galerie / Das TIETZ
Moritzstraße
Chemnitz, 09111 Deutschland
Google Karte anzeigen